Mamadou

Schon früh spielte Sport eine große Rolle in meinem Leben, was ich meinem Vater zu verdanken habe, der Sportlehrer war. Meine sportliche Laufbahn begann in meinem vierten Lebensjahr mit Schwimmen und Judo. Ab dem 16. Lebensjahr spielte ich dann Handball bis zur Jugend-Nationalmannschaft im Senegal. Nach dem Abitur studierte ich Sportwissenschaften an der Hochschule in Dakar mit den Schwerpunkten Handball und Leichtathletik und arbeitete 18 Jahre als Sportlehrer. Neben dem Studium absolvierte ich meine Trainerausbildung in Leichtathletik mit dem Abschluss A-Lizenz. Im Jahr 2005 bekam ich über ein Stipendium die Möglichkeit zur Weiterbildung in Leichtathletik an der Trainerakademie in Mainz, welche ich 2006 mit einem Zertifikat abschloss.

Während dieser Zeit bekam ich die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Mitarbeit am Sportinstitut Mainz, bei Professor Jung und Professor Simon im Bereich Prävention und Rehabilitation durch Ernährung und Sport. Seit 2012 bin ich bei Professor Schöllhorn am Institut für Bewegungswissenschaften tätig, mit dem Ziel die Promotion zu absolvieren.

Seit ich in Deutschland bin, trainiere ich mehrere Laufgruppen und arbeite als Coach im Bereich Laufen für alle Alters- und Leistungsklassen. Einige Jahre habe ich auch als Masseur im Aukam-Thermalbad in Wiesbaden und Bäderhaus Bad Kreuznach gearbeitet.